Die nachfolgenden Stationen sind Vorschläge und können von Ihnen kombiniert werden. Im Rahmen eines Tagesprogramms ist es jedoch ratsam, nicht mehr als 3-4 Stationen zu wählen. Nicht alle Kombinationen sind möglich, weil das entsprechende Gelände nicht überall passt!

 

Team Tasks:

Zielsetzung: Förderung und Stärkung der Zusammenarbeit in der Klasse ! Dabei handelt es sich um Aufgaben mit spielerischem Charakter, die im allgemeinen als anspruchsvolle Herausforderung empfunden werden. Die TeilnehmerInnen werden vor Situationen gestellt, die nur durch die Zusammenarbeit der ganzen Klasse gelöst werden können. Neben Spaß ist das Entwickeln von Vertrauen, Kooperations- und Kommunikationsbereitschaft sowie andere Schlüsselqualifikationen ein wichtiger Aspekt bei diesen Übungen.

Vertrauen und Kooperation:

Zielsetzung: Sich selbst und anderen vertrauen! Eine Folge von leicht umsetzbaren Übungen im spielerischen Kontext führt zu Vertrauen
sich selbst und anderen gegenüber. Mit Spaß und Freude traut man sich zum Schluss Dinge zu, die ein wenig Mut verlangen. Der Höhepunkt dieses Blockes ist der Rückwärtsfall aus 1,5 m Höhe von einer Leiter, bei dem die Kinder und Jugendlichen von den anderen Teilnehmern aufgefangen werden.

Sinnesparcours:

Zielsetzung: Sinne schärfen und Erkennen der Wichtigkeit einer ganzheitlichen Wahrnehmung auch für eine gute Kommunikationsfähigkeit !

Mit den fünf Sinnen Sehen, Hören, Tasten, Schmecken und Riechen nehmen wir unsere Umwelt wahr. In einem Parcours können die TeilnehmerInnen gemeinsam an einzelnen Stationen ihre Sinne erproben und neu entdecken. Über umweltpädagogische Interventionen werden die SchülerInnen zunächst an das Thema herangeführt und erleben sodann in Kleingruppen eine neue Erlebniswelt.

Erlebnisökologie:

Zielsetzung: Zusammenhänge in der Natur spielerisch erleben ! Wie gut ist die Wasser-Qualität des Baches, an dem wir unsere kleine Wanderung durchführen? Könnte man es trinken? Einfache Tests, die die TeilnehmerInnen selbst vornehmen, geben Aufschluss über die sogenannte Güteklasse. Dabei werden die Lebewesen untersucht und bestimmt und anhand von Tabellen kann eine gute Einschätzung über die Wasserqualität gegeben werden. Erstaunliches und Wissenswertes werden dabei spannend vermittelt.

„Land-Art“ – Kunst in der Natur

Zielsetzung: Intensive Auseinandersetzung mit der Natur Hier haben die Schüler Gelegenheit, sich „künstlerisch“ zu betätigen. Aus Materialien, die ganz alleine die Natur liefert, werden in Kleingruppen Kunstwerke aus Fichtenzapfen, Gräser, Blumen, Erde und Steinen kreiert. Das ganze wird in ein vorher besprochenes Thema eingebunden.

Improvisations- und Wildnistraining:

Zielsetzung: Erlernen grundlegender Wildnistechniken ! Konzentriert auf ein Ziel hinarbeiten. An dieser Station werden grundlegende Techniken, wie sie während eines Aufenthaltes in der Natur zum Teil notwendig sind, diesen auf jeden Fall aber erleichtern, vermittelt. Je nach zur Verfügung stehender Zeit und Lokalität beinhaltet die Station beispielsweise:
- Lagerbau und Essbares aus der Natur
- Feuer ohne künstliche Hilfsmittel nach "Steinzeitart"

Der große Eierfall

Zielsetzung: Kreativität fördern, Teamkommunikation, Präsentation. Die NASA gibt Ihnen den Auftrag den Prototyp eines Marslandemobiles zu entwickeln, das
unbeschadet auf diesem Planeten landen kann. Dabei ist die empfindliche Elektronik vergleichbar mit einem rohen Ei. Das Aufsetzen auf der Marsoberfläche ist vergleichbar mit einem freien Fall aus großer Höhe unter terrestrischen Bedingungen. Sie erhalten als Auftragnehmer ein gewisses Geld-Budget, mit dem Sie verschiedene Materialien einkaufen können.
Machen Sie sich in der Kleingruppe nun mit viel Phantasie und Geschick daran, das Ei so zu verpacken, dass es diesen Fall heil übersteht. Die Objekte werden vor der ganzen Gruppe auf witzige Art demonstriert und selbstverständlich auch getestet. Eine Aufgabe, die für sehr viel Stimmung und für kreative Ideenfindung in der Gruppe sorgt.

Floßbau

Zielsetzung: Kreativität fördern, Teamkommunikation, komplexe Projekte zeitgerecht durchführen, Spaß am See Sind Sie ein tatkräftiges Team? Dann bauen wir mit Ihnen zusammen ein Floß, welches die gesamte Gruppe am Ende tragen kann. Mit diesem Floß, das aus verschiedensten improvisierten Materialien wie Ölfässern, Holzstangen, Brettern, Seilen und weiteren Hilfsmitteln besteht, kann schließlich ein See überquert werden.

Bogenschießen:

Zielsetzung: Bedeutung von Ruhe und Konzentration erfahren ! Nach einer kurzen Einführung über die geschichtliche Bedeutung von Pfeil und Bogen und einigen Sicherheitshinweisen können die Teilnehmer die ersten Schüsse machen. Geschossen wird mit Recurvebögen, wie sie in Kanada und einigen europäischen Ländern auch zur Jagd eingesetzt werden. Schrittweise wird an die korrekte Ziel- und Schusstechnik herangeführt. Doch der Spaß und das Erfahrungslernen stehen im Vordergrund. Nur wer innerlich ruhig ist und sich konzentriert trifft ins Schwarze.

Nepalbrücke

Zielsetzung: Eigene Grenzen erfahren und überwinden Über 40 m lang, 17 m hoch über einen rauschenden Bach: Eine Herausforderung ganz besonderer Art erwartet Sie als Tagesabschluss und –Highlight in der Ravennaschlucht bei Hinterzarten. (Hinweis: erst ab 6. Klasse möglich & sinnvoll!)


Himmelsleiter

Zielsetzung: Eigene Grenzen erfahren und überwinden Im Zweierteam erklimmen die Teilnehmer Stufe für Stufe die 15 m hohe Himmelsleiter. Während sich die beiden Partner auf ihrem Weg nach oben gegenseitig unterstützen, werden sie von ihren Teamkollegen von unten gesichert. Die Himmelsleiter ist eine Übung, die das gesamte Team in den Prozess einbindet und die gleichzeitig intensive Grenzfindungen im Zweierteam fördert. Wie viele Stufen genommen werden, entscheidet  Die Bereitschaft der beiden Teamkollegen, Grenzen zu finden und zu überschreiten.

Pampers Pole

Zielsetzung: Eigene Grenzen erfahren und überwinden Bei dieser Station stehen die individuelle Grenzfindung und Überwindung sowie intensive Teamprozesse im Mittelpunkt eines völlig neuartigen Erlebnisses. Sie besteigen einen 15 m hohen Mast und werden dabei von Ihren Teamkollegen über ein Kletterseil gesichert. Schritt für Schritt nähern Sie sich Ihrem Ziel, einer Plattform in der Größe eines Tellers in 15 m Höhe. Schritt für Schritt können Sie hierbei auch innere Blockaden überwinden. Oben angekommen, versuchen Sie sich auf der kleinen Plattform aufzurichten. Von nun an lassen sich die Empfindungen eines jeden einzelnen kaum mehr in Worte fassen. Schließlich wagen Sie den Absprung: Gut gesichert springen Sie im freien Fall Ihren Teamkollegen entgegen.

Achtung: Die Elemente Nepalbrücke (ab 6. Klasse), Himmelsleiter und Pampers Pole (ab 8. bzw. eher 9. Klasse!) sind nur für etwas „größere“ Teilnehmer geeignet. Sinn und „Unsinn“ von Hochseilelementen für Ihre Gruppe wird jeweils mit uns im Vorfeld besprochen.

Erlebnispädagogik / Outdoortraining

Erlebnispädagogik und Outdoortraining wird bei Top-Level in Form unterschiedlichster Aktivitäten und Projekten in vielfältigen pädagogischen Kontexten verwirklicht. Die Erlebnispädagogik, das Outdoortraining bei Top-Level bezeichnet eine handlungsorientierten Ansatz. Die Aktionen im naturnahen Raum, die sich vom Alltag der Jugendlichen deutlich unterscheiden, beinhalten immer eine pädagogische Zielsetzung.

mehr erfahren

Schulen, Jugendgruppen, Familienhilfe

Unsere ein- bis mehrtägigen Veranstaltungen für Schulklassen und Jugendgruppen ermöglichen den Teilnehmern vielfältige lehrreiche Erfahrungen mit sich selbst, mit der Gruppe und mit der Umwelt. Unser Ansatz ist die Erlebnispägogik. Speziell ausgebildete Trainer, sämtliche Pädagogen mit Erfahrung, bieten den Schulklassen und Jugendgruppen unterschiedlichste Erfahrungsmöglichkeiten: Individuelle Einzelbetreuung, Ferienfreizeit für Schüler, Kinder- und Jugendhilfemaßnahmen, Erlebnispädagogische Klassenfahrt, Betreuungstage in Ihrer Schule.

mehr erfahren

35,10,0,50,1
25,600,60,1,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,1,0,2,33,15,5,2,1,0,20,0,1
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena
Natur-und Erlebniscamp Oberrhena